Aktuelles vom Schiedsrichterwesen

19. Nov, 2023 | Schiedsrichter

Der Arbeitskreis Schiedsrichter Offenbach/Hanau kann erfolgreich auf die Startphasen der beiden Projekte „Vereine helfen Schiedsrichter“ und „Schiedsrichter helfen Schiedsrichter“ zurückblicken. „Mit der Rückrunde zur Saison 2022/2023 haben wir diese beiden Projekte eingeführt und können sagen, dass diese sich bereits bewehrt haben. Bei diesen beiden Projekten geht es darum, dass wir die Qualität der Schiedsrichter im Bezirk steigern und damit das Fundament für den hessischen und deutschen Handball verbessern wollen. Wir haben eine große Anzahl von Schiedsrichtern gefunden, welche wir mit einer Bezirks-Beobachterlizenz ausgestattet haben, die zu gewissen Spielen fahren und dort die Schiedsrichter betreuen und coachen“ so Boris Wolf für den Arbeitskreis Schiedsrichter.

Die Vereine sind für die Weiterentwicklung und die Förderung der Schiedsrichter verantwortliche. Viele schaffen es aber nicht Ehrenamtliche zu finden, welche sich um das Team „Schiedsrichter“ in den Vereinen kümmern, geschweige denn die wichtige Funktion eines „Parten“ bei Neulingen warnehmen. Dies versuchen wir mit den Vereinen aufzufangen und die Schiedsrichter besonders die Neulinge und Jungschiedsrichter mit den Projekten zu unterstützen. „Wir sind auf die Arbeit in den Vereinen angewiesen, nur so können wir die Quantität und Qualität im Bereich der Schiedsrichter steigen und verbessern. Die Vereine können zumindest ihren Beitrag dazu leisten dem AK Schiedsrichter die Videos von den Spielen zu schicken, damit wir ein weiters Scouting-Modul haben. Hier besteht die Möglichkeit die Schiedsrichter mit Bildmaterial besser zu schulen und Entwicklungsziele zu setzen. In den oberen Liegen werden diese Module bereits verwendet, aber diese brauchen wir noch wichtiger hier unten in der Basis“ so Wolf.

Der Bezirk Offenbach/Hanau ist aktuell im Landesverband Hessen einer der wenigen Bezirke, der es schafft, die Klassen der Bezirksklasse A der Männer und ab und zu der Damen BOL mit einem Gespann zu besetzen. „Seit gut zwei Jahren wurden auch wieder schwarze Zahlen geschrieben und darauf ist der Bezirk stolz, die Arbeit im Bereich zeigt Wirkung, welche wir in der Zusammenarbeit mit den Arbeitskreisen und den Vereinen vertiefen möchten“ so Bezirksvorsitzender Philipp Bott.

Bericht: Boris Wolf

10. Mär, 2023 | Schiedsrichter

Die neuen Strukturen des Arbeitskreises Schiedsrichter Offenbach/Hanau haben sich in der laufenden Saison 2022/2023 etwas verändert. Nachdem das langjährige Mitglied Reinhard Pitterling zum Ende der Saison 2021/2022 als Beauftragter Schiedsrichter-Weiterbildung zurückgetreten ist, kann sich der Arbeitskreis über drei neue Gesichter freuen.

 

In all seinen Jahren ist Reinhard für den TV Großkrotzenburg tätig, der ja bekanntlich mit der TS Großauheim zur HSG Preagberg fusionierte. Die Schiedsrichterprüfung absolvierte er am 26.03.1977. Im Jahre 1985 ist er mit Stefan Ludwig aus dem Bezirk Frankfurt in den HHV aufgestiegen. Seit dieser Zeit waren die beiden unterbrochen (in unterschiedlichen Funktionen) dort tätig. U. a. waren sie 23 Jahre im SWHV und davon 13 Jahre im B-Kader des DHB (über 300 BUNDESLIGASPIELE).

Seit es den Bezirk Offenbach/Hana gibt, ist Reinhard da nicht wegzudenken. Er war es auch, der das SR-Beobachtungswesen aufgebaut hat. Nun hat Reinhard das Amt im Arbeitskreis niedergelegt, aber dafür gesorgt, dass dieses Amt mit Johannes und Benedikt Lippert (beide HSG Obertshausen/Heusenstamm) neu besetzt wird. Johannes und Benedikt sind Brüder und sind im HHV-SR-Kader in den Hallen Hessens unterwegs.

 

An dieser Stelle möchten uns wir zum einen bei Reinhard für die Arbeit und Unterstützung im Arbeitskreis Schiedsrichter bedanken und wünschen ihm an der Pfeife, beim Beobachten bzw. am Zeitnehmertisch viel Erfolg. Zum anderen begrüßen wir Johannes und Benedikt im Arbeitskreis und wünschen Ihnen ebenfalls bei Ihrer Arbeit viel Erfolg.

 

Auch die Verantwortung im Bereich Beobachtung/Coaching bekommt ab der kommenden Saison 2023/2024 einen neuen Verantwortlichen. Fabian Foucar (TV Altenhasslau), bereits im AK als SR-Einteiler tätig gewesen, wir diese Funktion zukünftig übernehmen. Wir wünschen Fabian bei seiner Arbeit viel Erfolg.

 

Mit diesen Änderungen kommt viel Bewegung in den Arbeitskreis Schiedsrichter, welcher somit nur noch eine große Lücke schließen muss und zwar den Posten den Bezirksschiedsrichterwartes.

 

Planungen für das Jahr 2023:

  • Ausbau Struktur AK-Schiedsrichter
  • Ausbau der Beobachtungen / des SR-Coachings
  • Treffen der SR-Warte der Vereine OF/HU
  • Planung Vorbereitungslehrgänge (vor den Sommerferien)
  • Planung Halbzeitlehrgang (im Januar 2024)
  • Verbesserung des Schiedsrichterbestandes
17. Jan, 2023 | Schiedsrichter

Am 17.01.2023 fand die erste Schiedsrichter-Werbeaktion des AK-SR Offenbach/Hanau statt.
Boris Wolf (Beauftragter Neulingsgewinnung) war beim TV Altenhasslau zu Gast.

In einer Präsentation klärte er über das Schiedsrichterdasein, die Ausbildung und die Pflichten als SR auf.

 

Bei Fragen oder Interesse am Schiedsrichterwesen, einfach eine Mail an: sr-wart@hhv-bezirk-ofhu.de